Stonehage Fleming ist Berater vieler weltweit führender Familien und Vermögensschöpfer.

Wir verwalten und schützen ihr Vermögen, oft über mehrere Regionen und Generationen hinweg.

Wir geniessen das Privileg, unsere Kunden – darunter auch die Familie Fleming – seit Jahrzehnten unterstützen zu dürfen. Dabei bringen wir talentierte Fachleute zusammen, die eine Reihe von Fähigkeiten und Möglichkeiten bieten, die selten in einer einzigen Firma zu finden sind. Als Full-Service-Family-Office bzw. in Zusammenarbeit mit anderen vertrauenswürdigen Beratern können wir auf mehr als 40 Jahre praktische Erfahrung zurückgreifen, um anspruchsvollen Kunden zu helfen, die Herausforderungen bei der Schaffung und Erhaltung ihres Vermögens zu meistern.

Unsere Kunden haben uns die Verwaltung, treuhänderische Aufsicht und Administration von mehr als USD 55 Milliarden anvertraut. Wir bieten unsere Dienstleistungen von elf Niederlassungen in acht Ländern aus an.

Da wir uns mehrheitlich im Besitz von Management und Mitarbeitenden befinden, sind unsere Ziele genau auf die unserer Kunden abgestimmt.



Unsere Werte

Wir bekennen uns zu den Werten, die eine Familie harmonisch und erfolgreich machen, handeln mit Integrität und streben in allem, was wir tun, nach Spitzenleistungen.

Unsere Werte

Wir bekennen uns zu den Werten, die eine Familie harmonisch und erfolgreich machen, handeln mit Integrität und streben in allem, was wir tun, nach Spitzenleistungen.

Previous Next


Die Grundsätze, die unserem Ansatz zugrunde liegen

Erster Grundsatz

Konventionen hinterfragen

Trotz unserer tiefen Wurzeln und traditionellen Werte passen wir uns ständig an die sich ändernden Bedürfnisse an. Die meisten Vermögensverwalter konzentrieren sich in erster Linie auf die liquiden Mittel, wir aber versuchen, einen Mehrwert für das gesamte Familienvermögen zu schaffen. Wir sind uns bewusst, dass sich die Risikosicht des Unternehmers oft nicht mit der professioneller Anlageverwalter deckt. Es ist uns ein Anliegen, diese Kluft zu überbrücken. Aus unserer Sicht erfordert die Bereitstellung einer integrierten Dienstleistung eine andere Art von Organisation, die mehr auf Teamarbeit als auf individuellen Zielen basiert.

Zweiter Grundsatz

Die Macht des Zuhörens nutzen

Viele Unternehmen verstehen es ausgezeichnet, Ihnen ihre Angebote und Leistungen darzulegen. Aber verstehen sie auch, was Sie wollen? Wir betrachten das Zuhören und das Stellen fundierter Fragen als eine grundlegende Fähigkeit – als Schlüssel, um nicht nur zu verstehen, was unsere Kunden wünschen, sondern auch, was sie brauchen. Durch aufmerksames Zuhören und fundierte Fragen sind wir zu authentischen, vertrauenswürdigen Beratern geworden.

Dritter Grundsatz

Exzellenz als Voraussetzung

In allen Bereichen unserer Dienstleistungen garantieren wir Ihnen hervorragende Qualität. Für uns bedeutet Exzellenz mehr als nur die Besten zu sein, sondern auch sicherzustellen, dass unsere Kunden immer das erhalten, was für sie am besten ist. Unabhängig davon, ob wir auf internes Fachwissen zurückgreifen oder mit externen Spezialisten zusammenarbeiten, entscheiden wir uns immer für das, was für den Kunden richtig ist.

Vierter Grundsatz

Über Fachwissen hinausgehen

Wir sind stolz auf die aussergewöhnliche Breite und Tiefe unseres Fachwissens. Bei Stonehage Fleming bieten wir aber auch etwas noch Wertvolleres: praktische Einsicht. Diese haben wir aus der Erfahrung von mehr als vier Jahrzehnten Arbeit mit internationalen Familien gewonnen. Es ist erstaunlich, wie oft wir uns bei der Entwicklung praktischer Lösungen auf die Erfahrungen anderer Familien stützen.

Fünfter Grundsatz

Mit Zivilcourage handeln

Integrität erfordert den Mut, das Richtige zu tun, ganz gleich, wie gross der Druck auch sein mag. Wir geniessen auch deshalb das Vertrauen unserer Kunden, weil Zivilcourage ein Teil unserer Kultur ist. Unsere Mitarbeitenden werden darin bestärkt, ihre Meinung zu äussern, auch wenn sie damit vielleicht nicht direkt auf Zustimmung stossen. Als Aussenstehende können wir eine unparteiische Haltung einnehmen, die im besten Interesse der Familie ist.

Sechster Grundsatz

Gemeinsam einheitlich handeln

Unsere Mitarbeitenden können sich hervorragend in die Lage des Kunden versetzen, anstatt die Dinge nur aus dem Blickwinkel des eigenen Fachwissens zu betrachten. Wir stellen ausschliesslich Personen ein, die sich in einem teamorientierten Umfeld bewähren und sich auf die Interessen des Kunden konzentrieren. Unsere «One-Firm-Firm»-Kultur trägt dazu bei, dass alle unsere Fachbereiche nahtlos zusammenarbeiten und auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen.

Siebter Grundsatz

Erfolgreich im Hintergrund führen

Wir sind bestrebt, in unserem Bereich führend zu sein. Dennoch gehen wir unsere Arbeit ruhig und effizient an, denn Diskretion ist für uns das A und O. Die besten und nachhaltigsten Entscheidungen werden in der Regel von den Kunden und ihren Familien selbst getroffen. Als Berater ist es unser Anspruch, diesen Prozess zu unterstützen, zu informieren und zu erleichtern, anstatt eigene Ansichten, Lösungen oder Produkte durchzusetzen.

Achter Grundsatz

Grenzen überwinden

Viele unserer Kunden sind weltweit aktiv. Sie alle schätzen die internationale Perspektive, die wir ihnen bieten, in Verbindung mit dem Zugang zu Kontakten und Anlagechancen in aller Welt. Als internationales Unternehmen sind wir in 8 Ländern vertreten. Unsere Kultur und unser Ansatz sind geprägt von einer tiefen Verwurzelung in den lokalen Gemeinschaften sowie einer modernen, internationalen Ausrichtung.

Previous Next

Unsere Auszeichnungen


Die Geschichte von Stonehage Fleming

Zum Aufklappen nach links oder rechts scrollen.


1873

1873


Robert Fleming gründet das Unternehmen mit dem Ziel, in Chancen wie die aufstrebende amerikanische Wirtschaft zu investieren.

1923

1923


Der Southern Investment Trust wird als Familientrust gegründet.

1932

1932


Robert Fleming & Co. wird gegründet und übernimmt den Southern Investment Trust.

1970

1970


Jardine Fleming wird als Joint Venture zwischen Jardine Matheson und Robert Fleming & Co. gegründet.

1976

1976


Stonehage wird in London als Family-Office-Dienstleister und Verwalter von Trusts, Gesellschaften und anderen Strukturen für eine Reihe von Kundenfamilien aus Südafrika gegründet.

1987

1987


Stonehage eröffnet ein Büro in Neuenburg in der Schweiz, um das Angebot zu erweitern und den Status der Schweiz als internationales Finanzzentrum zu nutzen.

1997

1997


ABSA, eine der grössten Banken in Südafrika, erwirbt 85 % der Anteile von Stonehage.

1998

1998


Mit der Eröffnung des Büros auf Jersey, dem heutigen Hauptsitz von Stonehage Fleming, ist Stonehage nun auch auf den Kanalinseln präsent. Stonehage erwirbt Nexus Management Limited, ein in Israel ansässiges Finanzdienstleistungs- unternehmen. Eröffnung der Niederlassung in Israel.

2000

2000


Fleming Family & Partners (FF&P) wird gegründet, um das Vermögen der Familie Fleming zu verwalten.

2002

2002


FF&P öffnet die Türen für die ersten Kunden, die nicht zu Fleming gehören, und stützt sich dabei auf acht Jahrzehnte Erfahrung im Finanzdienstleistungssektor.

2005

2005


Stonehage geht durch die Übernahme der ABSA-Beteiligung zu 100 % in den Besitz des Managements über. Aus der Beziehung wird eine gleichwertige Partnerschaft. Durch seine Unabhängigkeit gelingt Stonehage die Weiterentwicklung zum sogenannten Multi Family Office.

2006

2006


Gründung von Stonehage Investment Partners, Property and Law Services. Stonehage eröffnet Niederlassungen in Kapstadt und Johannesburg und gründet Stonehage Investment Partners, Property and Law Services.

2007

2007


Stonehage eröffnet ein Büro in Zürich und gründet Joint Ventures in den USA und Australien. Im selben Jahr werden auch die Dienstleistungen Philanthropie und Kunstmanagement lanciert.

2009

2009


Stonehage eröffnet ein Büro in Genf und lanciert die Global Direct Equity Strategy.

2011

2011


FF&P erweitert sein Angebot um Vermögensplanung mit dem Erwerb einer bedeutenden Minderheitsbeteiligung an Asquith & Partners, das anschliessend in FF&P Wealth Planning umbenannt wird. FF&P Suisse mit Sitz in Zürich erwirbt Gebhard, Corrodi und Partner (GCP), einen renommierten, unabhängigen Vermögensverwalter für vermögende Privatkunden. Eröffnung der Niederlassungen in Luxemburg und Stellenbosch.

2015

2015


Stonehage und Fleming Family & Partners fusionieren und werden zu einem der weltweit führenden unabhängigen Family Offices.

2019

2019


Caledonia Investments erwirbt eine bedeutende Minderheitsbeteiligung (35 %) an Stonehage Fleming.

2020

2020


Stonehage Fleming erwirbt das Anlageverwaltungsgeschäft von Cavendish Asset Management.

2022

2022


Stonehage Fleming acquires Maitland's Private Client Services (PCS) business.

1873


Robert Fleming gründet das Unternehmen mit dem Ziel, in Chancen wie die aufstrebende amerikanische Wirtschaft zu investieren.

1923


Der Southern Investment Trust wird als Familientrust gegründet.

1932


Robert Fleming & Co. wird gegründet und übernimmt den Southern Investment Trust.

1970


Jardine Fleming wird als Joint Venture zwischen Jardine Matheson und Robert Fleming & Co. gegründet.

1976


Stonehage wird in London als Family-Office-Dienstleister und Verwalter von Trusts, Gesellschaften und anderen Strukturen für eine Reihe von Kundenfamilien aus Südafrika gegründet.

1987


Stonehage eröffnet ein Büro in Neuenburg in der Schweiz, um das Angebot zu erweitern und den Status der Schweiz als internationales Finanzzentrum zu nutzen.

1997


ABSA, eine der grössten Banken in Südafrika, erwirbt 85 % der Anteile von Stonehage.

1998


Mit der Eröffnung des Büros auf Jersey, dem heutigen Hauptsitz von Stonehage Fleming, ist Stonehage nun auch auf den Kanalinseln präsent. Stonehage erwirbt Nexus Management Limited, ein in Israel ansässiges Finanzdienstleistungs- unternehmen. Eröffnung der Niederlassung in Israel.

2000


Fleming Family & Partners (FF&P) wird gegründet, um das Vermögen der Familie Fleming zu verwalten.

2002


FF&P öffnet die Türen für die ersten Kunden, die nicht zu Fleming gehören, und stützt sich dabei auf acht Jahrzehnte Erfahrung im Finanzdienstleistungssektor.

2005


Stonehage geht durch die Übernahme der ABSA-Beteiligung zu 100 % in den Besitz des Managements über. Aus der Beziehung wird eine gleichwertige Partnerschaft. Durch seine Unabhängigkeit gelingt Stonehage die Weiterentwicklung zum sogenannten Multi Family Office.

2006


Gründung von Stonehage Investment Partners, Property and Law Services. Stonehage eröffnet Niederlassungen in Kapstadt und Johannesburg und gründet Stonehage Investment Partners, Property and Law Services.

2007


Stonehage eröffnet ein Büro in Zürich und gründet Joint Ventures in den USA und Australien. Im selben Jahr werden auch die Dienstleistungen Philanthropie und Kunstmanagement lanciert.

2009


Stonehage eröffnet ein Büro in Genf und lanciert die Global Direct Equity Strategy.

2011


FF&P erweitert sein Angebot um Vermögensplanung mit dem Erwerb einer bedeutenden Minderheitsbeteiligung an Asquith & Partners, das anschliessend in FF&P Wealth Planning umbenannt wird. FF&P Suisse mit Sitz in Zürich erwirbt Gebhard, Corrodi und Partner (GCP), einen renommierten, unabhängigen Vermögensverwalter für vermögende Privatkunden. Eröffnung der Niederlassungen in Luxemburg und Stellenbosch.

2015


Stonehage und Fleming Family & Partners fusionieren und werden zu einem der weltweit führenden unabhängigen Family Offices.

2019


Caledonia Investments erwirbt eine bedeutende Minderheitsbeteiligung (35 %) an Stonehage Fleming.

2020


Stonehage Fleming erwirbt das Anlageverwaltungsgeschäft von Cavendish Asset Management.

2022


Stonehage Fleming acquires Maitland's Private Client Services (PCS) business.

Wie können wir Ihnen helfen?

Ein persönliches Gespräch ist durch nichts zu ersetzen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wir Sie und Ihre Familie unterstützen können, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung. Einer unserer Experten wird Sie schnellstmöglich kontaktieren.

Vielen Dank, Ihre Nachricht ist angekommen.